image carousel

Einleitung

Schneidplatten mit Klingen aus polychristallinem Diamant und Bornitrid sind sehr widerstandsfähige Materialien, dennoch müssen sie geschärft werden.

Im Vergleich zu konventionellen Werkzeugmaterialien verlangt das Schärfen von PKD- und PKB-Werkzeugen eine andere Herangehensweise hinsichtlich der Schleifmethode sowie der Kennzeichnung. Das Schärfen von polychristallinen Werkzeugen stellt sowohl die Betreiber als auch die Hersteller vor einer großen Herausforderung.

Um einen einwandfreien Schleifvorgang von PKD- und PKB-Werkzeugen garantieren zu können, ist folgendes zu beachten:
- die Schleifmaschine muss eine entsprechende Konstruktion und ein Schwingungsdämpfungssystem aufweisen, die eine hohe Präzision beim Schärfen von polychristallinen Werkstoffen gewährleisten
- die angefertigte Schleifscheibe muss für eine hochleistungsfähige und präzise Bearbeitung der Schneidkanten bestimmt sein



Was sind PKD und PKB?

In den letzten fünfzehn Jahren hat der Einsatz von polykristallinen Diamant (PKD-Werkzeuge) und polykristallinen Bornitrid (PKB-Werkzeuge) signifikant zugenommen. Diese Werkzeuge werden in den unterschiedlichsten Zerspanungsprozessen wie Fräsen, Drehen oder Bohren eingesetzt. PKD wird durch das Versintern mikrongroßer Diamantpartikel mit einer keramischen oder metallischen Binderphase hergestellt. Durch seine Beschaffenheit besitzt polykristalliner Diamant einen hohen Härtekoeffizienten, was ihn widerstandsfähig gegen Abrieb und Stöße macht.

PKD wird hauptsächlich zur Bearbeitung von folgenden Werkstoffen verwendet:

- Keramik
- Aluminium
- Kupfer
- Laminat
- Holz
- Plastik
- Gumi


Polykristallines kubisches Bornitrid PCBN ist ein Material, das durch Agglomeration von Diamantkörnern künstlich synthetisiert wird; seine Härte wird nur von jener des Diamanten übertroffen. Im Gegensatz zu Diamant zeigt PCBN jedoch eine sehr viel geringere Reaktivität gegenüber Eisen, so dass es gut für die Stahlzerspannung eingesetzt werden kann. Außerdem zeichnet sich PCBN durch eine geringere Oxidationsneigung, eine hohe Temperaturbeständigkeit und eine große Warmhärte aus, die bei hohen Temperaturen sogar über der von Diamant liegt.

Werkzeuge aus PCBN erlauben es, Metall mit sehr viel schnelleren Zykluszeiten und höheren Geschwindigkeiten zu bearbeiten.

PKB wird hauptsächlich zur Bearbeitung von folgenden Werkstoffen verwendet:

- Werkzeugstahl
- Schnellarbeitsstahl (HSS)
- hochlegierter Stahl



Form und Maßen der Schleifscheibe

Die Schleifscheibenform ist von der Schleifmaschine und dem Schleifvorgang abhängig. Die Maßen der Schleifscheiben werden nach der Schleifmaschinengröße, der Maschinenleistung, sowie der Größe des bearbeitenden Materials, der Bauweise der Spanneinrichtung und der Schutzabdeckung ausgesucht.



Korngröße

Das wichtigste Kriterium bei der Wahl der Schleifscheibe ist die erwartete Oberflächengüte des bearbeiteten Werkzeuges. Schleifscheiben zur Bearbeitung von PKD- und PKB-Werkzeugen können vier verschiedene Korngrößen haben:



Wahl der Korngröße

Korngröße SchleifartAnwendung
D22VorschleifenRegenerationsschleifen - Profilieren von Schneidkanten sowie das Schärfen von stark abgebnutzten Platten
D15universellStandardkorngröße – es besteht die Möglichkeit zum effektiven Schärfen und Erlangung einer hohen Oberflächengüte bei zusätzlichem Nachschleifen
D9Fertigschleifenfertigschleifen – Erlangung einer sehr hohen Oberflächengüte
D6Super FertigschleifenSehr präzises Schleifen - Erlangung einer hervorragenden Oberflächengüte von Werkstücken

Andere Parameter

Die Parameter wie Konzentration, Härte oder Struktur der Schleifscheibe werden für jeden Kunden in Abhängigkeit von der Bearbeitungsart, verwendeten Schleifmaschine sowie des bearbeiteten Werkzeuges einzeln bestimmt.



Wahl der Arbeitsparameter

Bei der Bearbeitung von PKD- und PKB-Werkzeugen ist auf eine vorschriftsgemäße Einhaltung der Bearbeitungsparameter zu achten.

Diamant-Schleifscheiben, die dank fortschrittlicher Technologien entwickelt wurden, werden niemals ihre volle Effizienz unter Beweis stellen können, wenn die Arbeitsumstände sowie die Bearbeitungsparameter nicht den Vorschriften entsprechen.



Empfohlene Arbeitsparameter

Parameter
Schleifgeschwindigkeit: 20 m/s – empfohlen; 15÷30 m/s – erlaubt
Zugabe:
Grobschleifen: 0,02÷0,05 mm/Übergang
Standardschleifen: 0,01÷0,025 mm/Übergang
Fertigschleifen: 0,005÷0,01 mm/Übergang
Oszillationsfrequenz
60 1/min – empfohlen
50÷120 1/min – erlaubt
Anzahl der Schleifgänge: 3÷8
Empfohlenes Abrichtwerkzeug: Abrichtstein aus Elektrokorund 5410-20x10x100 99A 320 J7V
Kühlmittel: Wasser mit 3-5% Ölanteil
Hinweise: Vorschub der Schleifscheibe ist immer außerhalb der Bearbeitungszone auszuführen!

Korrekturen

Sollte die Schleifscheibe zu hart sein, ist eine Verringerung der Schleifgeschwindigkeit auf 15-18 m/s und ein häufigeres Abrichten empfohlen. Bei einem erhöhten Verschleiß der Schleifscheibe ist eine Steigerung der Schleifgeschwindigkeit auf 22-30 m/s zu empfehlen.



Wahl der Schleifscheibe

Bei der Schleifscheibenwahl müssen folgende Parameter ausgewählt werden:
- Schleifscheibentyp, Maßen des Schleifbelags, Durchmesser der Bohrung
- in Abhängigkeit von dem zu bearbeitenden Werkstoff ist darauf zu achten, dass die entsprechende Korgröße gewählt wird



Bestellbeispiel 1

Bei Bestellung einer Schleifscheibe mit den Parametern:

- Schleifscheibetyp: 6A2 VCM
- Durchmesser: 150 mm
- Schleifbelagbreite: 5 mm
- Schleifbelaghöhe: 10 mm
- Bohrung: 40 mm
- Korngröße: D15

sollte die Bestellung wie folgt aussehen:

6A2 150x5x10x40 VCM D15



Bestellbeispiel 2

Bei Bestellung einer Schleifscheibe mit den Parametern:

- Schleifscheibetyp: 11A2 VCM
- Durchmesser: 250 mm
- Schleifbelagbreite: 6 mm
- Schleifbelaghöhe: 8 mm
- Bohrung: 40 mm
- Korngröße: D9

sollte die Bestellung wie folgt aussehen:

6A2 150x5x10x40 VCM D9



Bestellung

Um die Schleifscheibe speziell nach Ihren Wünschen herzustellen bitten wir Sie bei Bestellung auf das Schleifmaschinenmodell und den Bearbeitungsvorgang hinzuweisen.



News

AMB 2018 Stuttgart

07-06-2018


Besuchen Sie uns in Halle 5, Stand C02...

Unsere neue Hompage

02-01-2017

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und laden Sie auf eine Entdeckungstour ein. Informieren Sie sich über unser Unternehmen, Leistungsspektrum und lern...


INTER-DIAMENT® Kacprzycki Sp.j.
ul. Chełmońskiego 30
05-825 Grodzisk Mazowiecki, Polska
tel. +48 22 755 69 83
tel./fax. +48 22 755 58 78
fax. +48 22 724 30 37
inter@inter-diament.com.pl